[REZENSION] TO ALL THE BOYS I`VE LOVED BEFORE VON JENNY HAN {SEHNSUCHTSBUCH}

Manchmal ist es für mich an der Zeit, mal wieder etwas fürs Herz zu lesen. Aus dem üblichen Fantasy-Genre auzubrechen und mit einem heißen Bookboyfriend fremdzugehen! Etwas zum Wohlfühlen und in einem Rutsch wegsuchten! Etwas bei dem es einem das Herz zerreißt, nur um im nächsten Moment wieder gekittet zu werden.

Euch geht es genauso? Dann ist meine neue Reihe {Sehnsuchtsbücher} genau das Richtige für euch!

Los gehts mit einem absoluten Highlight unter den Sehnsuchtsbüchern, der Reihe um Lara Jean und ihren Liebesbriefen von Jenny Han.

I don`t want to be afraid anymore. I want to be brave. I want… life to start happening. I want to fall in love and i want a boy to fall in love with me back.

Lara Jean schreibt Liebesbriefe. Immer einen an den Jungen, von dem sie sich gerade entlieben will. Diese schickt sie allerdings nicht ab, vielmehr versteckt sie sie in einer alten Hutschachtel ihrer Mutter. Als diese eines Tages doch ihre Empfänger erreichen, steht Laras Liebesleben auf einmal Kopf.

Lara Jean ist dabei eine sehr sympathische, eigensinnige Protagonistin, mit einem Hang zur Dramatik. Mal nüchtern und bedacht, mal romantisch und noch etwas kindlich. Genau diese Charaktereigenschaften zeigen, wo sie gerade im Leben steht – die heiße Phase ihres Schulabschlusses beginnt, ebenso die Orientierung fürs College – Lara Jean wird langsam erwachsen. Dabei schwankt sie zwischen dem Wunsch, ihrem Leben einen Schubs in die richtige Richtung zu geben und der Angst davor, altes zurücklassen zu müssen.

Die Autorin hat hiermit genau meinen Nerv getroffen. Ich fühlte mich sofort wieder zurückversetzt in meine Schulabschlusszeit voller aufregender neuer Erfahrungen, der ersten Liebe, aber auch dem ersten Herzschmerz und Enttäuschungen.

Natürlich spielt bei all dem die Liebe eine große Rolle. Zu wem dabei Lara Jeans Herz entbrennt, das bleibt lange vor der Protagonistin und somit auch dem Leser verborgen. Manch einem mag das vielleicht zu kitschig sein, ich fand es war genau das, was ich von dem Buch erwartet habe und weswegen ich es überhaupt lesen wollte.

Es gibt dabei gleich mehrere heiße Kandidaten zur Auswahl, in die man sich gemeinsam mit Lara verlieben kann. Von einigen weiß man dabei nicht genau, was man als Leser halten soll… was durchaus im Buch auch so angelegt ist. Es geht eben darum zu entdecken, wer wirklich zu einem passt – die Illusion oder das wahre Ich eines Menschen. Am Ende hat sich dabei der beste Kandidat langsam aber stetig in mein Herz geschlichen – und Lara hat es am Ende dann auch noch gecheckt! Bleibt nur abzuwarten, was sie in Band 2 aus dieser Erkenntnis macht.

I think I see the difference now, between loving someone from afar and loving someone up close. When you see them up close, you see the real them, but they also get to see the real you. Love is scary: it changes; it can go away. That`s part of the risk. I don`t want to be scared anymore. I want to be brave.

Das Buch ist für Englisch-Anfänger geeignet.

Erschienen im englischen Original bei Simon & Schuster, Scholastic Ltd. und in der deutschen Übersetzung im Carl Hanser Verlag

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s