[Rezension] Queen & Blood – Amy Harmon

Ach,

was habe ich diesem Buch entgegen gefiebert! Nachdem mir Bird & Sword so unglaublich gut gefallen hatte, weil die Autorin hiermit einfach etwas so unglaublich besonderes geschaffen hat, musste natürlich auch der Folgeband ‚Queen & Blood‘ bei mir einziehen. Dank dem LYX Verlag/ Bastei Lübbe erreichte mich ein Rezensionsexemplar, vielen lieben Dank dafür!

Und was soll ich sagen? Queen & Blood hat mir noch besser gefallen als Bird & Sword!

Hier habe ich zunächst einmal den Klappentext für euch:

„Kein Geheimnis, kein Kummer, nichts verborgen und verlor’n. Sahen nicht, was sein würde oder was war – sahen nur das Jetzt und Hier. Sie sah ihn. Er sah sie. Und nichts außerdem.“

Kjell von Jeru kannte seinen Platz – Soldat, Krieger der Krone, Bastardbruder des Königs – und war damit zufrieden. Doch seitdem er seine Gabe als Heiler erkannt hat, ist die einfache Ordnung seiner Welt aus den Fugen geraten. Als er eine junge Frau sterbend in der Wildnis findet, rettet er ihr mithilfe seiner Kräfte das Leben. Die geheimnisvolle Sasha, die nichts über ihre Vergangenheit weiß, hält sein Herz vom ersten Moment an ihn ihren Händen, ganz gleich, wie sehr er sich dagegen wehrt. Doch als Sashas wahre Identität ans Licht kommt, droht ihre Liebe an der Wirklichkeit zu zerbrechen …

(Quelle: Amazon)

Genau wie Bird & Sword versprüht auch Queen & Blood eine ganz eigene, zauberhafte Atmosphäre. Direkt nach den ersten Seiten war ich vollkommen gefangen in dieser fantastischen Welt, die beide Bücher verbindet und die sich so angenehm anders von den üblichen Büchern im Fantasybereich abhebt. Insgesamt ist diese Reihe einfach etwas wirklich besonderes!

Zum einen durch die wirklich schöne außergewöhnliche Atmosphäre, zum anderen durch den langsamen, bezaubernden Flow, den das Buch einnimmt. Ich finde, man kann unheimlich toll beim Lesen entschleunigen und sich völlig auf die Geschichte einlassen. Obwohl Queen & Blood ebenso wie der Vorgänger es nicht an actionreichen Sequenzen mangeln lässt, so liegt der Fokus doch hauptsächlich auf den Protagonisten und deren Gefühlsleben.

Wir begegnen in Queen & Blood Kjell wieder, den wir bereits in Bird & Sword kennen lernen und in unser Herz schließen konnten. Kjell hat schwer an seiner neuen Rolle des Heilers zu tragen, weiß er doch auf einmal nicht mehr so genau, wo sein Platz in der Welt ist. Kjell muss sich neu suchen und finden, was ihm insbesondere deshalb schwer fällt, da sein Herz im ersten Teil erschüttert wurde.

Als er dann auf die rätselhafte und stoische Sasha trifft, wird sein Herz mit Gefühlen konfrontiert und sein bisheriges Weltbild gerät ins Wanken. Gemeinsam müssen sich Kjell und Sasha so einigen Gefahren stellen.

Diese Geschichte allein hätte schon eine gute Story ausgemacht. Die Autorin setzt dem allerdings durch wirklich überraschende Wendungen und Entwicklungen noch das Sahnehäubchen auf, das das Buch für mich zu einem der Besten aus dem Jahr 2018 werden ließen! Wie der Klappentext bereits verrät, kommt Sashas wahre Identität ans Licht und stellt die zarten Gefühle der beiden auf eine harte Probe. Ich möchte euch hier nicht zuviel verraten. Die Umsetzung der wirklich filmreifen Wendung hat mir unheimlich gut gefallen, es war ein richtiger Schockmoment, der mich den Atem anhalten ließ. In der weiteren Entwicklung habe ich dann umso mehr mit den beiden unglücklich Liebenden mitgefiebert, gehofft und gebangt. Mein Herz wurde ebenso wie Kjells und Sashas gebrochen und durch kleine Funken Hoffnung wieder zusammen gesetzt, nur um dann wieder erneut zu leiden.

Wie so oft hat Amy Harmon es geschafft, dass ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen wollte, da ich so sehr gefangen war. Mir hat durch den unglaublich klugen Plot der zweite Teil noch um einiges besser gefallen als der erste, dabei dachte ich zu Beginn, dass das wirklich nur schwer möglich sein würde!

Wenn ihr etwas wirklich außergewöhnliches fernab von Klischees mit einer herzergreifenden Geschichte lesen wollt, dann greift unbedingt zu Queen & Blood und Bird & Sword!

Eines meiner Highlights 2018!

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “[Rezension] Queen & Blood – Amy Harmon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s