[Kurzrezension] Wie die Luft zum Atmen – Brittainy C. Cherry

Manchmal braucht es ein Buch fürs Herz.

Hierzu greife ich gerne zu den Büchern von Brittainy Cherry, die unglaubliche Geschichten voller Herzschmerz und Gefühl schreiben kann! So auch etwa bei „Wie die Luft zum Atmen“:

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.

„Ein absolutes Meisterwerk!“ Three Girls and a Book Obsession

Band 1 der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry

(Quelle: Amazon)

In „Wie die Luft zum Atmen“ wird die Geschichte zweier verletzter Seelen zu einer verknüft. Die Autorin schafft es hier, alle Protagonisten authentisch darzustellen. Ich konnte mich wahnsinnig gut in alle hineinfühlen und habe sie recht schnell ins Herz geschlossen. So habe ich mit ihnen gehofft, gebangt, gelacht und geweint. Das Buch war eine kleine Achterbahnfahrt der Gefühle, aber dabei nie zu verkitscht.

Die Schicksale, die beide Protagonisten erlitten haben, waren deswegen sehr berührend geschrieben und konnten mich beim Lesen auch tief bewegen. Man wünscht sich als Leser richtig, dass beide ihren Gefühlspanzer ablegen und zueinander finden, dass sie  gegenseitig die Risse im Herzen heilen und einander nie mehr loslassen

Auch wenn die Story schon – ähnlich etwa wie bei Hoover – stark geplottet ist im Hinblick auf die Beziehung der Charaktere zueinander und das gemeinsame Schicksal, das beide verbindet (ich möchte hier nicht zu sehr spoilern!), so war dies doch geschmackvoll gelöst und ich fand diese Idee auch nie abgedroschen oder zu weit hergeholt.

Für mich war die Geschichte diesbezüglich insgesamt sehr rund! Auch was die Lovestory angeht spürt man förmlich, wie bei den Protas die Funken sprühen. Die Liebesszenen waren wirklich schön beschrieben und nicht zu übertrieben.

Ich werde immer wieder zu Büchern der Autorin greifen, da sie für mich zu den Besten im Genre gehört! Welche Bücher von ihr könnt ihr mir noch empfehlen?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s