[Rezension und Liebeserklärung] Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters – Christelle Dabos

Meine Lieben,

bei manchen Büchern ist es erst Liebe auf den zweiten Blick. Bei Erscheinen des ersten Bandes der Spiegelreisenden dachte ich noch, dass ich dieses nicht lesen muss, dachte ich doch, dass es sich in die Bücher einreiht, von denen ich ein wenig die Nase voll hatte. Aber wie das so ist mit gehypten Büchern, sie laufen einem immer wieder über den Weg und schließlich war ich neugierig. Wenn so viele  die Reihe so loben, muss ja etwas dran sein, oder? Und so las ich den Klappentext genauer, las in die Leseprobe rein und auf einmal hatte es mich auch erwischt – das Spiegelreisendenfieber!

Darum gehts:

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.

Eine unvergessliche Heldin, eine atemberaubende Welt von Archen und Familienklans, eine Geschichte, wie sie noch nicht erzählt wurde – Christelle Dabos hat mit ihrer Serie um die Spiegelreisende ein sagenhaftes Universum geschaffen, in dem man ewig verweilen möchte.

(Quelle: Amazon)

Und auf einmal ist etwas geschehen, was mir bereits lange nicht mehr passiert ist. Ich habe ganz spontan und ohne monatelang vorher die Neuerscheinung auf dem Schirm zu haben und Lesemonate zu planen, ein Buch gekauft. Zudem habe ich dies in einer kleinen Buchhandlung und nicht in einer riesigen Kette oder online getan, was sich einfach unglaublich gut angefühlt hat.

Und dieses Buch hat noch mehr in mir ausgelöst – es war für mich ein ähnliches Gefühl wie damals, als ich Harry Potter für mich entdeckt habe!

Dieses Setting der Archen ist so erfrischend und neu, dass sich mir ganz neue Lesewelten erschlossen haben. Sie ist magisch und nimmt den Leser mit auf eine abenteuerliche Reise, bei der man – ebenso wie die Protagonisten – seinen Sinnen und Eindrücken nicht trauen darf, denn nichts ist so, wie es scheint. Hinter jeder Ecke und jeder Spinnwebe verbirgt sich etwas völlig unvorstellbares. Ich liebe Ophelias Welt einfach, die so einfallsreich und voller Details ist, dass man merkt wie ausgereift die Autorin diese Welt erschaffen hat. Allein dieser Umstand hebt das Buch positiv aus der Masse hervor.

Gleiches gilt für die Handlung, die einen genauso unvorbereitet trifft wie Ophelia selbst. Man wird in die Welt der fremden Arche hineingeworfen und muss sich zurecht finden. Dabei muss man den vielen Wendungen der Geschichte genauso begegnen wie den vielen Charakteren, die spitz und auf den Punkt gezeichnet sind und die alle so viel zu verbergen haben. Allein Ophelias und Thorns Dynamik ist einfach wunderbar mitanzusehen und ich bin schon sehr gespannt, wie es mit den beiden weitergeht.

Dieses Buch ist einfach nur perfekt und ein absolutes Wohlfühlbuch und ich bin unendlich froh, dass ich dem spontanen Impuls des Kaufs trotz riesigem Sub nachgegeben habe. Ich hätte sonst wirklich etwas ganz besonderes verpasst. Bitte alle lesen!


2 Gedanken zu “[Rezension und Liebeserklärung] Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters – Christelle Dabos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s